UBI APIS - IBI SALUS

wo Bienen, da auch Heilung
BLUTTENPOLLEN 

Das Wort Pollen stammt aus der griechischen Sprache: Pale, das bedeutet zugleich das Mehl und Pollenstaub. Aus dieser gleichen Wurzel entstand auch das Wort: Palynologie, der wissen- schaftlichen Betrachtung des Pollens. Der Pollen besteht aus einer Vielzahl von mikroskopisch Pollen ZLICA.jpg (20641 octets)kleinen Körnchen, die sich in den Staubbeuteln der Anthere, der Blüte befinden und den männlichen Samen dieser Blüte darstellen. Diese Körnchen werden von den Bienen mit ihren
Hinterbeinchen zu einer Kugelform gedreht und in den Bienenstock gebracht. Ohne diesen Pollen wäre die Brut im Volk nicht überlebensfähig. Aber auch für die Natur wäre es ohne die Bienen eine Katastrophe denn viele Planzen sind von der Bestäu- bung der Biene abhängig.


Der Pollen enthält:

Wasser 10-12 %
Kohlenhydrate (Zucker) etwa 35 %
Lipide (Fette) durchschnittlich 5 %
Proteide 20 % ein großer Anteil davon in Form von Aminosäuren überwiegend in ungebundener Form. Der Pollen ist eines der Naturprodukte mit dem höchsten Anteil an lebensnotwendigen Aminosäuren. Diese Aminosäuren sind folgende: Aspartansäure, Glutaminsäure; Alanin, Arginin, Cystin, Glycin oder Glykokoll, Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Prolin, Serin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin, Valin.
Wie man sieht, enthält diese Liste alle lebensnotwendigen Aminosäuren d.h. alle Bausteine die der Organismus nicht selbst synthetisieren kann, und die ihm mit der täglichen Nahrung zugeführt werden müsse
n

Mineralstoffe im Pollen:

Calcium, Chlor, Kupfer, Eisen, Magnesium,Mangan, Phospor, Kalium, Silizium, Schwefel.
Vitamine: Vitamin B1, B2 ,B3, B4, B5, B6, B7, B8, B9, B12 Vitamin C Vitamin D Provitamin A das sich im Organismus in Vitamin A umwandelt ,

Enzyme und Fermente:Amylase Saccharase einige Phosphate, Rutin (welches die Widerstandsfähigkeit der Kapillaren erhöht) Zusammenfassend enthält der Pollen in sehr vollständiger Form alle Elemente die für das Leben der Organismen unentbehrlich sind. Diese Elemente wirken in einer natürlichen Harmonie und Synergie zusammen, was auch bei der cb7.jpg (28985 octets)sörgfältigsten künstlichen Herstellung im Labor nicht nachgeahmt werden kann. Dieser Reichtum macht dieses natürliche und vollständige Nahrungsmittel zur Zeit zur besten Nahrungsergänzung, die man finden kann. Anwendungen und Wirkungen beim gesunden Menschen Innerliche Einnahme des Pollens für den gesunden Menschen hat den Zweck: Mangel an Aminosäuren, Mineralstoffen, Vitaminen usw. auszugleichen, sowie unter stärkeren physiologischen Umständen wie Schwangerschaft, Stillen usw. eine bessere physische Leistung der Aktivitäten zu erreichen eine große Widerstandskraft gegenüber Ermüdungserscheinungen unter starkem Streß wie Examenvorbereitungen Leistungssport, starke körperlichen Belastungen, Appetitlosigkeit, körperliche Widerstandskraft im Kampf gegen äußere Einwirkungen zu verstärken und eine sehr gute vorbeugende Wirkung insbesondere bei viralen Erkrankungen wie die jahreszeitlich bedingte Grippe zu erlangen.
Interne Stoffwechselstörungen zu verhüten, die langfristige Störungen und Krankheiten verursachen Pollen als Unterstützung bei Erkrankungen

 

kosara.gif (4238 octets)HERZGEFÄSSE & KREISLAUF

Artheriosklerose und ihre Folgen u.a. arterielle Hypertonie (die oft günstig beeinflußt wird)
Gefäßbrüchigkeit und vor allem Kapillarbrüchigkeit Anämien einfacher Art, besonders beim Kind

kosara.gif (4238 octets)VERDAUUNGSORGANE bepoli.jpg (18869 octets)

 
Anorexie,anregende Wirkung der Magenfunktion,Obstipation oder Verstopfungen in allen Formen, wobei verblüffende Ergebnisse erzielt werden und schädliche und reizende Abführmittel in der Regel nicht benötigt werden Enterokolitis, Divertikulose und verschiedene
Dickdarmentzündungen Chronische Diarrhoe, so paradox dies auch auf den ersten Blick
wegen der gleichzeitigen Indikation bei der Behandlung von Obstipation erscheinen möge, wenn man jedoch die Mechanismen kennt, die solche Darmbeschwerden auslösen wird dies leicht
verständlich. Der Pollen ist ein echter Regulator der Darmfunktion. Chronische Darminfektion
Blähungen, Meteorismus, Gärungen im Darm Mangelerscheinungen des chronischer   Alkoholismus mit seiner Wirkung auf die Anorexie und Abmagerung

 kosara.gif (4238 octets) GESCHLECHT UND HARNAPPARAT

Prostatitis, bei Prostataentzündungen im präoperativen Stadium z.B. erzielt der Pollen herrvorragende Resultate mit dekongestiven und antiphogistischen Effekten, ohne jede
unerfreuliche Nebenwirkung und ohne Unverträglichkeit mit gleichzeitigen Therapien.
Sexuelle Asthenie und gewisse Formen der Impotenz Kolibakterien in häufiger Verbindung mit Darminfektion ,wo der Pollen hilft

 kosara.gif (4238 octets) NEURO-PSYCHISCHER BEREICH

Krankhafte Muskelschwäche Myasthenie (schwerwiegende Krankheit mit unbekannter Ursache, gebunden an eine fortschreitende Hemmung der myo-neuralen Verbindung) deren Entwicklung manchmal zum Stillstand gebracht oder verbessert wurde Neurasthenie (Zustand, bei welcher die nervöse Schwäche vorherrscht) Reaktive Depressionszustände bei einem schlechtem körperlichen Zustand. Nervosität und gewisse reaktive Schlaflosigkeit, die oft positiv
beeinflußt wird Gedächtnisstörungen

kosara.gif (4238 octets)  KNOCHEN + GELENKE


Arthrose oder chronischer Rheumatismus, dessen unangenehme schmerzhafte Symtome sich zuweilen auf erstaunliche Weise bessern
kosara.gif (4238 octets)DERMATOLOGIE

Verlust der Elastizität und Spannkraft und schwere Vernarbungen Empfindliche oder brüchige Nägel der Haarausfall wird verzögert oft sogar angehalten wird einige Hautkrankheiten werden günstig beeinflußt

kosara.gif (4238 octets) AUGEN

Sehschwächen , Sehstörungen in der Dämmerung oder Nachtblindheit

kosara.gif (4238 octets)STOFFWECHSEL
Magerkeitszustände und Unterernährung ohne genaue Krankheitsursache Gewisse Diabeteszustände sollen durch Pollen günstig beeinflußt werden. Die Untersuchungen sind aber noch nicht abgeschloßen.

KOSARA.gif (4238 octets)Interessante Pollenprodukte

apigin            geleeroyal        

            propobion             

kosara.gif (4238 octets)       ALLGEMEINE INDIKATIONEN

Asthenien
Erschöpfungszustände jeden Grades sowohl im physischen, psychischen ,sexuellen als auch intellektuellen Bereich. Asthenie in Verlaufe einer Krankheit in allen Arten. Allgemeine und speziell post-operative Rekonvaleszenz .Überanstrengung köperlicher und intellektueller Erschöpfung. Asthenie beim alten Menschen - Anorexien oder Appetitlosigkeit hauptsächlich physiologischer und psychologischer Natur (z.B.geistige Anorexie) - Abmagerung oder Magerkeitszustände in allen Formen insbesondere bei Kindern, die unter Mangelernährung leiden ist die Wirkung spektakulär - Mangelzustände verschiedener Art  - Rachitis und Wachstumsverzögerungen - Untergewicht - Schlechter Zahnzustand - Haarausfall
Körperschwächen anlagebedingt  - Seneszenz ,vorzeitiges und abnormales Altern Aufbau und Stärkung des Immunsystems

Diese Seite war composiert mit der Quellen  der Bibliografie, wenn Sie an Erstehilfe klicken wollen!

                                                                                                                

stefan1.jpg (19906 octets)Dr. Stefan Stangaciu, 1998.

POLLEN WIRKUNGEN

apitherapy.gif (20598 octets)

wpe1.jpg (1178 octets)

wpe1.jpg (1178 octets)

ALLERGIK (Heuschnupfen

EUPHORISIERENDE WIRKUNG

gegen OEDEMA

anti- ANÄMIEN

TONIKUM

ANTIALLERGIK

FÖRDERT KÖRPERSUBSTANZEN

gegen PARASITEN

MANGELZUSTÄNDE und SENESZENZ

stärkt SEXUELLE KRAFT

ANTIBIOTIKUM

gegen ATHEROSKLEROSE

gegen STRESS

MÜDIGKEITSZUSTÄNDE

verbessert die DICKDARMFUNKTION

APPETITVERLUST und ABMAGERUNG

gegen viele BAKTERIEN

hilft den LEBERSFUNKTIONEN

NERVOSITÄT

verbessert die PROSTATAFUNKTION

BIO-STIMULANS

gegen BLUTCHOLESTERIN

hilft beim AUFBAU des KÖRPERS

erleichtert die GEBURT

verbessert das GEDÄCHTNIS

DEPRESSIONZUSTÄNDE

gegen BLUTHOCHDRUCK

hilft den AUGENFUNKTIONEN

gegen KARIES

verbessert das   BLUT

ENERGIESPENDER

gegen BLUTUNGEN

nährt alle MUSKELN

KREISLAUFSTÖRUNGEN

 

ENTGIFTUNGSMITTEL

gegen ENTZÜNDUNGEN

HOCHWERTIGES NAHRUNGSMITTEL

STÄRKT das IMMUNSYSTEM